Beiträge mit dem Tag: Hohenfelde

Freies WLAN-Netz in Hamburg: „Ausbau konsequent vorantreiben“

Dr. Sven Tode (SPD) Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg

Die Stadt Hamburg kooperiert bei der Einrichtung eines freien WLAN-Netzes im Stadtgebiet ab sofort neben den Unternehmen willy.tel und wilhelm.tel auch mit der Hamburger Sparkasse (Haspa). Im gesamten Stadtgebiet werden Haspa-Filialen künftig Zugang zum öffentlichen und kostenfreien WLAN-Netz „MobyKlick“ anbieten.

Dazu Sven Tode, Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde, Dulsberg: “Freies WLAN ist ein Grundbedürfnis vieler Menschen in meinem Wahlkreis. Deshalb ist gut, dass wir dafür ein kostenloses Angebot schaffen!”

Dazu Hansjörg Schmidt, Fachsprecher digitale Wirtschaft der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Deutschland hinkt beim Ausbau der digitalen Infrastruktur im internationalen Vergleich immer noch hinterher. Deshalb ist es gerade für eine Weltstadt wie Hamburg wichtig, dass wir aufholen. In der Innenstadt ist dies schon zu einem großen Teil gelungen. Davon profitierten Touristen und Hamburger gleichermaßen. Unser Ziel war es immer, dass wir kostenfreies WLAN auch in ganz Hamburg anbieten können, diesem Ziel sind wir heute einen großen Schritt näher gekommen. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen, sondern müssen den Ausbau der WLAN-Netze auch weiterhin konsequent vorantreiben. Die Kooperation der Stadt mit der Hamburger Wirtschaft in dieser Frage ist daher ausdrücklich zu begrüßen. Denn so bleibt das WLAN wirklich kostenfrei, auch für den Steuerzahler.“

 

 

SOS Kinderdorf in Dulsberg

Sven Tode (SPD) mit Torsten Rebbe (Leiter SOS Kinderdorf Hamburg)

Das Hilfswerk „SOS-Kinderdorf“ gab diese Woche den Bau des ersten SOS-Kinderdorfes in Hamburg-Dulsberg bekannt. Dort werden ab 2019 etwa 24 Kinder betreut werden. Bereits jetzt gibt es in der Elsässerstraße im Familienzentrum Dulsberg Angebote wie den Kinder-Kleider-Laden, das Familiencafe Krümel und Musikkurse. Dieses wird jetzt also sinnvoll ergänzt werden. In diesem städtischen Kinderdorf werden sowohl Kinder betreut werden, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können, als auch belastete Familien aus Dulsberg und Umgebung unterstützt werden. Der Neubau in unmittelbarer Nähe der Frohbotschaftskirche wird insgesamt 270 Quadratmeter umfassen. Am Dienstag wurden die Anwohner über die Pläne informiert. In der nahen Haspa-Filiale können sich alle interessierten bis zum 30.04. über die Neubau-Pläne informieren.

Sven Tode: „Mein Dank gilt dem SOS-Kinderdorf Hamburg und ihrem Leiter Torsten Rebbe. Toll, dass dieses Projekt in Hamburg-Dulsberg umgesetzt wird. Damit wird nicht nur den Kindern und Familien konkret geholfen, sondern auch insgesamt die Lebensqualität weiter in Dulsberg verbessert werden.“

 

Der aktuelle Newsletter und Kulturprogramm von Sven Tode

Titelbild

 

Der aktuelle Newsletter von Sven Tode ist erscheinen:
Klicken Sie hier, um ihn zu lesen: Newsletter von Sven Tode Februar 2017
Viele aktuelle Infos zur Arbeit von Sven Tode in der Bürgerschaft und im Wahlkreis vor Ort. Dazu Aktuelles und Wissenswertes aus unseren Stadtteilen und von den hier aktiven Menschen. Viel Freude beim Lesen!

 

IMG_3740Klicken Sie hier, um das Kulturprogramm zu lesen: Hier geht es zum Kulturprogramm

Auch 2017 möchte Sven Tode gerne gemeinsam mit Ihnen die verschiedenen Facetten unserer Stadt entdecken.
Wir haben diesmal eine große Bandbreite von Themen im Angebot: Kulturelles wie das Ohnsorg Theater und die Elbphilharmonie sind ebenso dabei wie der Sport beim Olympiastützpunkt in Dulsberg oder die Justiz beim Internationalen Seegerichtshof an der Elbe.

Aufgrund wiederholter Nachfragen hat Sven Tode diesmal auch gerne wieder die Israelitische Töchterschule mit in das Programm genommen. Und zum Abschluss des Jahres möchte er mit Ihnen den Landtag von Schleswig-Holstein besuchen und anschließend auf dem Weihnachtsmarkt in Kiel noch bummeln gehen.

Im Anschluss jedes Ausflugs wird es die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Klönen geben. Denn Sven Tode als Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst, Hohenfelde ist es ein besonderes Anliegen, in lockerer Atmosphäre mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, und dabei mehr von Ihren Sorgen, Wünschen und Anliegen zu erfahren.

Einladung zur Bürgersprechstunde am 15.09.2016 ab 19:00 Uhr

 

Lieber Bürgerinnen und Bürger,

ich lade Sie herzlich zu meiner kommenden Bürgersprechstunde in das Abgeordnetenbüro Barmbek ein.
Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zu beantworten und von Ihnen zu hören, „Wo der Schuh drückt“! Ob es um die Belange vor Ort geht, also Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst und Hohenfelde, oder um stadtweite Themen der Hamburger Politik, lassen Sie uns darüber reden.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ihr,

Sven Tode

 

Bürgersprechstunde mit Dr. Sven Tode (SPD)

Dr. Sven Tode (SPD) Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg

Der SPD Bürgerschaftsabgeordnete
Sven Tode lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu seiner nächsten Sprechstunde in sein Abgeordnetenbüro in der Fuhlsbüttler Straße 458 ein. Der Termin ist am 29.02.2016 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Sven Tode: „Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zu beantworten und von Ihnen zu hören, „Wo der Schuh drückt“! Ob es um die Belange vor Ort geht, also Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst und Hohenfelde, oder um stadtweite Themen der Hamburger Politik, lassen Sie uns darüber reden.