Beiträge

COVID-19-bedingte Schließung des Büros

Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten meine Mitarbeiter*innen und ich aus dem Home Office – mein Bürgerbüro in Barmbek bleibt also bis auf Weiteres geschlossen. Natürlich erreichen Sie uns weiterhin über Facebook und per E-Mail (kontakt@sven-tode.de).

Sven Tode

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, ich heiße Sie auf meiner Homepage herzlich willkommen und freue mich über Ihr Interesse! Hier erfahren Sie vieles über meine Tätigkeit als Abgeordneter in der Hamburgischen Bürgerschaft: Das ist zum einen meine Arbeit in den Ausschüssen – im Moment im Haushaltsausschuss, im Wissenschaftsausschuss und im Europaausschuss –; und zum anderen mein Engagement im Wahlkreis Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst und Hohenfelde. Über Ihre Fragen, Vorschläge und Anregungen freue ich mich jederzeit. Der direkte Kontakt zu den Menschen vor Ort ist mir wichtig. Ich möchte von Ihnen hören, wo „der Schuh drückt“, was sich verbessern sollte. Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf und nutzen Sie auch gern meine Angebote für Sprechstunden, Rathausbesuche und politisch-kulturelle Ausflüge. Ihr Sven Tode

Mein aktueller Rechenschaftsbericht

,
Im Rechenschaftsbericht erfahren Sie, wie mein und unser Engagement für Wachstum und Gerechtigkeit in Hamburg ausgesehen hat. Versprochen und gehalten – das ist auch weiterhin das Motto meines zweiten Rechenschaftsberichts. Für mich ist es selbstverständlich, Rechenschaft abzulegen für das Amt, mit welchem mich die Wählerinnen und Wähler betraut haben. Zuzuhören, sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen, Ansprechpartner vor Ort zu sein, nicht nur im Abgeordnetenbüro, sondern auch auf der Straße, in den Institutionen. In den vergangenen Jahren habe ich so viel gelernt und konnte hier und dort helfen. Mit meinem Kulturprogramm nutze ich mein Amt auch dafür, dass Bürgerinnen und Bürger hinter die Kulissen von allerhand Einrichtungen schauen können und so einen Einblick in Bereiche erhalten, zu denen sie im alltäglichen Leben keinen Zugang hätten.

Gute Neuigkeiten aus der Wissenschaftspolitik: Tenure-Track-Programm und Roadmap für Forschungsinfrastrukturen

,
Start der neuen Förderrunde des Tenure-Track-Programms Die Universität Hamburg und TU Hamburg haben 30 neue Stellen im Tenure-Track-Programm von Bund und Ländern eingeworben, so die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK). Die zweite…
DFZ Architekten

TU Hamburg wächst weiter

, ,
Grundsteinlegung für das Zentrum für Studium und Promotion Die Technische Universität Hamburg (TUHH) hat heute auf ihrem Campus den Grundstein für das Zentrum für Studium und Promotion (ZSP) gelegt. Auf über 1.600 Quadratmetern…

Studierendenwerk: 125 Millionen Euro in studentischen Wohnraum investiert

, ,
Mit der Unterstützung des Senats und der Bürgerschaftsfraktionen konnte das Hamburger Studierendenwerk in den vergangenen sieben Jahren insgesamt 125 Millionen Euro in den Wohnraum für Studierende und Auszubildende investieren. Unter anderem…

Bandhaus in Barmbek: Günstige Proberäume als Talentschmiede

,
Ab dem Jahr 2020 wird auf dem urbanen Gewerbe- und Handwerkerhof "Built in Barmbek" gewerkelt. Die steg Hamburg mbH entwickelt hier in zentraler Lage einen innovativen Nutzermix aus Handwerk, Gewerbe und Büroflächen auf einer Fläche von…

Neubau der U5-Ost: Planungen jetzt einsehbar

,
Die Hamburger Hochbahn AG hat kürzlich die Planfeststellung für das Vorhaben beantragt, die neue U5-Ost von der City Nord bis Bramfeld zu bauen. Die neue U-Bahn-Strecke soll 6 Kilometer umfassen und mit fünf Haltestellen die Stadtteile Bramfeld,…

Verantwortungsvoller Wohnungsbau: „Gutes Zeugnis für Hamburg“

, ,
Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat im Rahmen der Studie „Ist der Wohnungsbau auf dem richtigen Weg?“ aktuelle Zahlen zum Wohnungsbau in Deutschland ermittelt. Demnach setzt Hamburg die richtigen Schwerpunkte und macht im Vergleich mit anderen deutschen Metropolen vieles richtig. Das Ergebnis: Die Hansestadt liegt beim Wohnungsbau im Vergleich der sieben größten deutschen Städte an der Spitze.

Stadtteilfest KulturBewegt! 2019

Beim Stadtteilfest KulturBewegt! am 22. Juni 2019 rund um das Bürgerhaus in Barmbek konnte ich bei strahlendem Sonnenschein nicht nur über die Initiativenmeile schlendern, sondern bin vielen bekannten und neuen Gesichtern in Barmbek begegnet.…

Fotowettbewerb "Barmbek reist um die Welt"

,
Mit Barmbek bin ich eng verbunden und möchte deswegen die Werbetrommel für den Fotowettbewerb von BarmbekBaut rühren. Barmbek-Baut sucht Fotos von Orten aus der ganzen Welt, auf denen der Jutebeutel mit dem Logo der Dachmarke „Barmbek…

Interview mit der SPD-Bezirksabgeordneten Caroline Meyer zu Natrup

,
Caroline Meyer zu Natrup ist Abgeordnete der SPD-Fraktion für den Wahlkreis Uhlenhorst. Sie setzt sich ein für eine zukunftsgewandte Politik, die sich mit dem Wandel unserer Gesellschaft auseinandersetzt. Als erfolgreiche Unternehmensberaterin in Deutschland, Österreich und der Schweiz nimmt Caroline Meyer zu Natrup die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in den Fokus. Ihr politisches Engagement richtet sich auf ein starkes und friedliches Europa und auf Bildungsgerechtigkeit als Grundstein für eine freie, soziale, liberale und moderne Gesellschaft. Ich bin im Gespräch mit Caroline Meyer zu Natrup, um herauszufinden, was junge und engagierte Politikerinnen wie sie bewegt und motiviert, sich der Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in Hamburg-Nord anzunehmen. Im folgenden Interview erfahren Sie mehr.