Beiträge mit dem Tag: Barmbek-Süd

SPD Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft unterstützte die Sanierung der Alten Pathologie des AK Eilbek in Barmbek P40 in Höhe von 100.000 EUR

Dr. Sven Tode unterstützte die Sanierung

Die SPD Bürgerschaftsfraktion  hatte mit einem Bürgerschaftliches Ersuchen vom 22. Mai 2014 beschlossen, dass mit dem Mitteln des Sanierungsfonds Hamburg 2020 die „Alte Pathologie des AK Eilbek in Barmbek „P40“ saniert wurde. Aufgrund eines Bürgerschaftlichen Ersuchens teilte die Kulturbehörde am 13.09.2017 den aktuellen Sachstand mit.

Mittlerweile ist das P40 umfangreich saniert und seinen Nutzern übergeben worden. Mit der Sanierung wurde ein Stück Geschichte des Stadtteils bewahrt. Nun finden im P40 kulturelle Veranstaltungen statt. Das Gebäude hat eine zentrale Funktion bei der Quartiersentwicklung im Barmbek-Süd/Parkquartier Friedrichsberg und ist ein zentraler Begegnungsraum geworden.

Die Gesamtkosten betrugen 891.843 €.

In die Finanzierung der Maßnahme wurden  neben den Mitteln der Hamburgischen Bürgerschaft (in Höhe von 100.000 EUR) eingesetzt:

86.592 € Mittel der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

244.610 € Programm lebenswerte Stadt Hamburg

10.744 € Förderprogramm lebenswerte Stadt Hamburg

449.897 € Rise-Programm

Die Maßnahmen wurde 2014/2015 umgesetzt und das Objekt am 22. Mai 2015 in Betrieb genommen. Zeitgleich eröffnete im Haus auch das Kaffee „Schmidtchen”.

 

 

 

Der aktuelle Newsletter und Kulturprogramm von Sven Tode

Titelbild

 

Der aktuelle Newsletter von Sven Tode ist erscheinen:
Klicken Sie hier, um ihn zu lesen: Newsletter von Sven Tode Februar 2017
Viele aktuelle Infos zur Arbeit von Sven Tode in der Bürgerschaft und im Wahlkreis vor Ort. Dazu Aktuelles und Wissenswertes aus unseren Stadtteilen und von den hier aktiven Menschen. Viel Freude beim Lesen!

 

IMG_3740Klicken Sie hier, um das Kulturprogramm zu lesen: Hier geht es zum Kulturprogramm

Auch 2017 möchte Sven Tode gerne gemeinsam mit Ihnen die verschiedenen Facetten unserer Stadt entdecken.
Wir haben diesmal eine große Bandbreite von Themen im Angebot: Kulturelles wie das Ohnsorg Theater und die Elbphilharmonie sind ebenso dabei wie der Sport beim Olympiastützpunkt in Dulsberg oder die Justiz beim Internationalen Seegerichtshof an der Elbe.

Aufgrund wiederholter Nachfragen hat Sven Tode diesmal auch gerne wieder die Israelitische Töchterschule mit in das Programm genommen. Und zum Abschluss des Jahres möchte er mit Ihnen den Landtag von Schleswig-Holstein besuchen und anschließend auf dem Weihnachtsmarkt in Kiel noch bummeln gehen.

Im Anschluss jedes Ausflugs wird es die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Klönen geben. Denn Sven Tode als Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst, Hohenfelde ist es ein besonderes Anliegen, in lockerer Atmosphäre mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, und dabei mehr von Ihren Sorgen, Wünschen und Anliegen zu erfahren.

Bürgersprechstunde mit Dr. Sven Tode (SPD)

Dr. Sven Tode (SPD) Wahlkreisabgeordneter für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg

Der SPD Bürgerschaftsabgeordnete
Sven Tode lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu seiner nächsten Sprechstunde in sein Abgeordnetenbüro in der Fuhlsbüttler Straße 458 ein. Der Termin ist am 29.02.2016 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Sven Tode: „Ich freue mich darauf, Ihre Fragen zu beantworten und von Ihnen zu hören, „Wo der Schuh drückt“! Ob es um die Belange vor Ort geht, also Barmbek, Dulsberg, Uhlenhorst und Hohenfelde, oder um stadtweite Themen der Hamburger Politik, lassen Sie uns darüber reden.