HAMBURG SOLL WIEDER WERDEN, WAS ES LANGE WAR: STARK UND SOLIDARISCH!

Ich möchte als aktives Mitglied der Hamburger Bürgerschaft etwas erreichen: für mehr Gerechtigkeit und Zusammenhalt in Hamburg, im Großen wie im Kleinen!

Welche Ideen und Anregungen haben Sie für die Politik vor Ort und im Großen? Was sollte Ihrer Meinung nach verbessert werden? Lassen Sie es mich wissen, denn nur zusammen können wir Gutes bewirken!

Im WAHLKREIS

Bezahlbarer Wohnraum

Gegen Luxussanierungen und Spekulationen setze ich mich gegen Verdrängung in unseren Stadtteilen Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg ein.

Barrierefreiheit im öffentlichen Raum

Teilhabe für alle Menschen ist eine Grundvoraussetzung für lebenswerte Stadtteile. Dafür setze ich mich ein – wie zum Beispiels für den Fahrstuhl an der U-Bahn-Station Mundsburg.

Gute Nahversorgung

Für Jung und Alt ist es ein großes Stück Lebensqualität, eine umfassende Nahversorgung im direkten Wohnumfeld zu haben. Dafür engagiere ich mich.

Für Hamburg

Bildungsgerechtigkeit & Chancengleichheit

Als Hochschullehrer ist mir außerdem die Chancengleichheit in der Bildung ein persönliches Anliegen: Jede und jeder muss die Chance auf so viel Bildung wie möglich haben. Dazu gehört auch, den zweiten Bildungsweg für Berufstätige an den Hochschulen wieder zu stärken.

Weltoffene Großstadt mit hanseatischen Werten

Hamburg ist für viele Menschen ein Erlebnis – eine weltoffene Großstadt, die stolz ist auf ihre hanseatische Tradition. Aufgeschlossenheit und Offenheit anderen Kulturen gegenüber, Ehrlichkeit, Vernunft und Verlässlichkeit haben Hamburg als von Kaufleuten geprägte Hansestadt über die Jahrhunderte hinweg groß werden lassen. Heute gilt es, diese Werte wieder ins Bewusstsein vieler Manager zurückzuholen.