Kategorie: Kulturprogramm

Ausflug nach Schwerin | Besuch des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern

Einst residierten hier die Herzöge und Großherzöge von Mecklenburg. Heute ist das Schweriner Schloss Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern. Umgeben vom Schweriner See und dem malerischen Schlossgarten hat der Landtag wohl den prächtigsten Ort für ein Landesparlament. Wir werden gemeinsam den Landtag besuchen und Schwerin erkunden. Der Landtagsabgeordnete Jochen Schulte wird uns in Schwerin empfangen und uns einen Eindruck von seiner Arbeit vermitteln.

Wann? Freitag, 31. August, 10 Uhr
Treffpunkt: Hauptbahnhof, vor dem DB-Reisezentrum
Kosten? MVP-Ticket + Führung: ca. 15,- € pro Person

– eine Anmeldung ist erforderlich – 

Noch sind einige wenige Plätze verfügbar. Anmeldung und weitere Informationen unter kontakt@sven-tode.de oder 040/398 766 22.

Hier gehts zum Kulturprogramm 2018 (Hj. 2)

Das neue Kulturprogramm ist da

Liebe Kulturgängerinnen und Kulturgänger,

auch im zweiten Halb- jahr 2018 möchte ich wieder mit Ihnen auf Erkundungstour durch Hamburg gehen und spannende Orte besuchen.

Das Programm beginnt im August mit einem Ausflug in das Schweriner Schloss, in dem der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern beheimatet ist. Im Oktober wird es dann zum Hamburger Flughafen gehen. Abschließend werden wir uns im Dezember im Museum für Hamburgische Geschichte über die Revolution 1918/19 und deren Auswirkungen auf Hamburg informieren.

Für alle, die gerne Fahrrad fahren, biete ich im September eine Fahrradtour durch Barmbek-Nord an.

Im Anschluss an jeden Ausflug wird es die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Kennenlernen und Klönen geben. Mir ist es wichtig, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Ihre Sorgen, Wünsche und Anliegen zu erfahren.

Herzliche Grüße,

Sven Tode

 

 

Hier gehts zum Kulturprogramm 2018 (Hj. 2)

Kulturprogramm: Besuch bei Gruner + Jahr in Hamburg

Sven Tode: “Am Montag (7. Mai 2018) war ich mit einer Gruppe von 30 Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen meines Kulturprogramms bei Gruner + Jahr. Wir haben Einblicke in den sich stark verändernden Medienmarkt erhalten und konnten die World Presse Fotoausstellung besuchen. Dank an Herrn Kruse für die kenntnisreiche Führung!”

 

 

 

 

Kulturprogramm: Besuch der Ausstellung “Das Kapital” im Museum der Arbeit

Kurator Mario Bäumer

 

Am 19. März ging es in die Ausstellung Karl Marx „Das Kapital“ im Museum der Arbeit. Gemeinsam mit dem Kurator, Mario Bäumer, haben wir uns die Ausstellung angeschaut und im Anschluss ein sehr interessantes Gespräch geführt.

Marx kam es darauf an, die Welt nicht nur zu interpretieren, sondern sie zu verändern. Deshalb fragt die Ausstellung auch danach, in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Führt der Kapitalismus zu Freiheit und Wohlstand? Oder zu Ausbeutung, Unterdrückung und Krisen?

Sven Tode: “Am Montag bin ich mit einer interessierten Gruppe aus meinem Wahlkreis im Museum der Arbeit bei der Ausstellung „Das Kapital“ gewesen. Der Kurator der Ausstellung, Mario Bäumer, hat uns erzählt, was ihm bei der Planung der Ausstellung wichtig war. Sie spannt einen Bogen von der Zeit der Entstehung des Werks bis zu heutigen Fragen der Produktion und Verteilung von Reichtum. Ziel der Ausstellung sei es, zum Nachdenken darüber anzuregen, wie wichtig dieser umkämpfte Klassikers noch heute ist. Wer noch nicht da war: Die Ausstellung wurde bis zum 5. Mai verlängert. Hingehen lohnt sich.”

Das Kulturprogramm geht weiter…   Karl Marx – Das Kapital

 

Karl Marx Ausstellung im Museum der Arbeit mit Sven Tode besuchen

Am 19. März wird es in die Ausstellung Karl Marx „Das Kapital“ im Museum der Arbeit gehen. Gemeinsam mit dem Kurator werden wir uns die Ausstellung anschauen und im Anschluss zu einem Gespräch zusammenkommen.

Marx kam es darauf an, die Welt nicht nur zu interpretieren, sondern sie zu verändern. Deshalb fragt die Ausstellung auch danach, in welcher Gesellschaft wir leben wollen. Führt der Kapitalismus zu Freiheit und Wohlstand? Oder zu Ausbeutung, Unterdrückung und Krisen? Genau darüber wollen wir nach der Führung gemeinsam diskutieren.

 Montag, 19. März 2018, 18 Uhr

Museum der Arbeit, U/S Barmbek

Teilnahmebetrag: ca. 10,- €.

Eine Anmeldung ist erforderlich (telefonisch unter: 040 – 39876622, persönlich im Abgeordnetenbüro Barmbek in der Fuhlsbüttler Straße 458, oder per E-Mail kontakt(a)sven-tode.de).