Kategorie: Wahlkreis

Wir schaffen das moderne soziale Hamburg – Arbeitsbilanz 2015–2017

Die aktuelle Arbeitsbilanz der SPD Bürgerschaftsfraktion: „Versprochen und Gehalten“! Die „Druckfrische Ausgabe“ gibt es im Abgeordnetenbüro Barmbek.

 

 

 

 

 

Demo gegen den Thor Steinar Laden

Nordic Company darf in der Fuhlsbüttler Straße immer noch Kleidung für Neo-Nazis und Rassisten verkaufen. Gegen den besser unter dem Markennamen „Thor Steinar“ bekannten Laden demonstrierten heute wieder hunderte Barmbeker unterschiedlichster Gesinnung und Herkunft, um ganz klar zu zeigen: Wir wollen in unserem toleranten und bunten Barmbek keinen Treffpunkt für Nazis akzeptieren, die Andersdenkende bedrohen und unsere Demokratie gefährden! Auch in Zukunft werden wir mit Mahnwachen und Demonstrationen weiter Druck auf den Vermieter machen, um die Schließung von Nordic Company endlich zu ermöglichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Richtfest der Frohbotschaftskirche auf dem Dulsberg

Im Rahmen der Umbauarbeiten an und in der Frohbotschaftskirche auf dem Dulsberg fand am 15. September das Richtfest statt. In die Kirche wurde nun eine KiTa integriert, ein einzigartiges Projekt! Neben dem Bezirksamtsleiter Harald Rösler, Gemeindemitgliedern, dem Bauleiter und Kollegen aus der Bürgerschaft feierten auch die zukünftigen KiTa Kinder mit uns das Richtfest.

SPD Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft unterstützte die Sanierung der Alten Pathologie des AK Eilbek in Barmbek P40 in Höhe von 100.000 EUR

Dr. Sven Tode unterstützte die Sanierung

Die SPD Bürgerschaftsfraktion  hatte mit einem Bürgerschaftliches Ersuchen vom 22. Mai 2014 beschlossen, dass mit dem Mitteln des Sanierungsfonds Hamburg 2020 die „Alte Pathologie des AK Eilbek in Barmbek „P40“ saniert wurde. Aufgrund eines Bürgerschaftlichen Ersuchens teilte die Kulturbehörde am 13.09.2017 den aktuellen Sachstand mit.

Mittlerweile ist das P40 umfangreich saniert und seinen Nutzern übergeben worden. Mit der Sanierung wurde ein Stück Geschichte des Stadtteils bewahrt. Nun finden im P40 kulturelle Veranstaltungen statt. Das Gebäude hat eine zentrale Funktion bei der Quartiersentwicklung im Barmbek-Süd/Parkquartier Friedrichsberg und ist ein zentraler Begegnungsraum geworden.

Die Gesamtkosten betrugen 891.843 €.

In die Finanzierung der Maßnahme wurden  neben den Mitteln der Hamburgischen Bürgerschaft (in Höhe von 100.000 EUR) eingesetzt:

86.592 € Mittel der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

244.610 € Programm lebenswerte Stadt Hamburg

10.744 € Förderprogramm lebenswerte Stadt Hamburg

449.897 € Rise-Programm

Die Maßnahmen wurde 2014/2015 umgesetzt und das Objekt am 22. Mai 2015 in Betrieb genommen. Zeitgleich eröffnete im Haus auch das Kaffee „Schmidtchen“.

 

 

 

Besuchergruppe aus dem Wahlkreis besuchte Sven Tode im Rathaus und Bürgerschaft

Henning Voscherau´s Bild im Hamburger Rathaus

Sven Tode: „Gestern haben mich Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis in der Bürgerschaft besucht. Nach der Rathausführung sind wir zusammen gekommen und haben über aktuelle politische Themen wie die anstehende Bundestagswahl gesprochen. Im Anschluss an unser Gespräch gab es noch die Möglichkeit an der Bürgerschaftssitzung teilzunehmen. Es hat mir wieder sehr viel Freude bereitet und ich freue mich schon auf die kommende Besuchergruppe.“