(v.l.) Bezirksabgeordneter für Barmbek-Nord Rüdiger Wendt (SPD), Bürgerschaftsabgeordneter Dr. Sven Tode (SPD, MdHB) und Ashot Khachatryan am SPD-Infostand

Das Stadtteilfest KulturBewegt! 2017 rund um das Bürgerhaus in Barmbek und das Sommerfest der Kirchengemeinde St. Gabriel, der Kita St. Gabriel, hat viele Barmbeker in Feierlaune versetzt. Die fröhliche Kulturmischung aus Künstlerständen, Initiativständen, Flohmarkt und Musik lockte – trotz des gleichzeitig stattfinden Schlagermoves – wieder zahlreiche Besucher an. Für leuchtende Kinderaugen sorgte das Kindertheater und zahlreiche Akrobaten. Schillernde Figuren beeindruckten Jung und Alt. Auf dem Flohmarkt konnte wieder das ein oder andere Schnäppchen erstanden werden. Für das leibliche Wohl sorgte wie immer vorbildlich das Bürgerhaus.

Bürgerschaftsabgeordneter Dr. Sven Tode (SPD):”Ich bedanke mich bei dem Organisationsteam des Bürgerhauses, der Kirchengemeinde St. Grabriel, der Kindertagesstätte und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre. Mein Dank gilt auch den Bürgernahen Beamten der Polizei Hamburg und der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg, die für unseren Schutz auf dem Fest sorgten”.

Viele BarrmbekerInnen und Barmbeker nutzten die Gelegenheit sich auf der Initiativmeile zu informieren. Die Bürgerschaftsabgeordneten für Barmbek, Uhlenhorst, Hohenfelde und Dulsberg Dr. Sven Tode (SPD, MdHB), Ksenija Bekeris (SPD, MdHB) und der Bezirksabgeordnete für Barmbek-Nord Rüdiger Wendt (SPD) freuten sich über zahlreiche Gespräche und Anregungen. Live-Musik im Saal und Tanzstimmung sorgten für einen harmonischen Ausklang des Festes.