Dr. Sven Tode (SPD, MdHB), Fachsprecher für Wissenschaft und Forschung der SPD Bürgerschaftsfraktion

Dr. Sven Tode (SPD, MdHB)

Im Zuge der Troncabgaben (diese muss die Spielbank Hamburg an die Hamburgische Bürgerschaft abführen, damit diese soziale Zwecke unterstützen kann), erhält das Hamburger Puppentheater einen neuen Vorhang für den Spielraum. Der jetzige Vorhang ist nicht lichtundurchlässig und schalldämmend sowie mittlerweile auch in die Jahre gekommen. Gemeinsam mit meinen Bürgerschaftskolleginnen und -Kollegen, Ksenija Bekeris (SPD), Wolfgang Rose (SPD), Dr. Isabella Varietés-Schütter (SPD) und Sylvia Wowretzko (SPD), konnten wir die Finanzierung über die Troncmittel der Bürgerschaft übernehmen.
Sven Tode: “Ich hatte sehr viel Spaß und war von der Arbeit des Puppentheaters beeindruckt, es hat unsere Unterstützung verdient. Beeindruckend für mich sind die Puppen, die in mühsamer Handarbeit, gebastelt werden. Das Hamburger Puppentheater bietet für Interessierte, sowie Schüler und Geflüchtete Kurse an, in denen Puppen selbst hergestellt werden können.”

Die aktuelle Spielzeit läuft bereits, neben Eigenproduktionen finden auch Gastauftritte verschiedener andere Ensembles in den Räumlichkeiten des Puppentheaters statt. Nähere Informationen zum Programm sind auch auf der Homepage “hamburgerpuppentheater.de” zu finden.

 

https://www.facebook.com/SvenTodeSPD/videos/505227366534645/