Bürgerschaft stellt auf SPD-Initiative Mittel für umfangreiche Sanierung zur Verfügung

buecherhalle-barmbek-innenGute Nachricht für alle Barmbeker Leseratten: Im Herbst diesen Jahres wird die Bücherhalle Barmbek an der Poppenhusenstraße aufwendig saniert und neu gestaltet. Der Umbau umfasst Fußböden, Decken, Beleuchtung, Möblierung und den Einbau einer Lounge sowie eines Veranstaltungsraums. Außerdem wird die Möglichkeit geschaffen, Bücher rund um die Uhr wieder abgeben zu können. Finanziert wird der aufwendige Umbau mit rund 400.000 Euro aus Mitteln des „Sanierungsfonds 2020“, den die Bürgerschaft vor drei Jahren auf Initiative der SPD eingerichtet hatte. Sven Tode dazu: „Damit wird die sehr engagierte Arbeit der Bücherhalle mit den ‚Dialog-in-Deutsch‘-Kursen, den Weiterbildungsberatungen und dem Vorlesen für Kinder zu Recht belohnt.“