Barmbeks Herz wird endlich wieder schön

Sven Tode: “Endlich wird Barmbeks Herz belebt. Dieses stärkt die Lebensqualität der Barmbekerinnen und Barmbeker und die Einkaufsmeile rund um die Fuhlsbüttler Straße.”

2013 wird ein gutes Jahr für das Umfeld des Barmbeker Bahnhofes, da das Hertie-Gebäude einem Neubau weichen wird – einem dreistöckigen, 3000 qm großem Einkaufszentrum mit Tiefgarage. Die Düsseldorfer Development Partner AG hat das Hertie-Gelände für 8 Mio. EURO gekauft und wird rund 50 Mio. EURO dort investieren.

Auch der häßliche alte Busbahnhof wird einem Büroneubau weichen, die ECE und “Estatement” planen dort einen sechsstöckigen Neubau für eine Unfallversicherung mit 500 Mitarbeitern mit Einzelhandelsflächen und Gastronomie.

In der Maurienstraße/Fuhlsbüttler Straße wird ein weiterer Neubau errichtet. Die Telekom kommt mit rund 350 Mitarbeitern nach Barmbek. Zusätzlich wird der Marktplatz am Bert-Kaempert-Platz renoviert.