Rundgang am Sonntag, 3. Juni

von 14 – 16 Uhr

Das Komponistenviertel in Barmbek-Süd – hinter der Hamburger Meile zwischen Winterhuder Weg und Adolph-Schönfelder-Straße gelegen – erhielt nach dem Krieg ein völlig neues Gesicht. Es finden sich aber noch Zeugnisse der frühen Jahre des Arbeiterquartiers Barmbek „Basch“ – beispielsweise das Haus des „Lord von Barmbek“, 1867 erbaut, an der Ecke Alter Schützenhof/Bartholomäusstr., das aktuell vom Abriss bedroht ist.

Vergangenheit, Gegenwart und spannende Geschichten des Quartiers entdecken wir gemeinsam auf einem Rundgang mit Reinhard Otto von der Geschichtswerkstatt Barmbek.

Teilnahmebeitrag 4€/Person

Treffpunkt: An der Geschichtstafel Humboldtstr. 89 (vor der Schule)

Anmeldung bitte bis zum 1. Juni unter 040 – 61 19 83 12 oder kontakt@sven-tode.de