Anlässlich der Europawoche war Sven Tode diese Woche zu Besuch an mehreren Schulen, um mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Europa zu sprechen: Was bedeutet uns Europa generell? Welche Perspektiven hat die Europäische Union, gerade auch angesichts der aktuellen Krise? Und was bedeutet Europa konkret für uns in Hamburg?

Als Mitglied im Europaausschuss der Bürgerschaft war Sven Tode begeistert über das rege Interesse und die wache Diskussionsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler an dem Thema.

Und den Schülerinnen und Schülern selbst hat es offenbar auch gefallen. So vermerkt die Stadtteilschule Richard-Linde-Weg in Bergedorf (s. Foto) zu Sven Todes Besuch auf ihrer Homepage:

“Im Rahmen der Hamburger Europawoche besuchte uns heute der Politiker Dr. Sven Tode (Mitglied der Hamburger Bürgerschaft), um mit Schülern unserer 11. Klasse über europäische Politik zu diskutieren. Das Thema der Diskussion lautete “Subsidiarität – Wie kommt das Geld der EU nach Hamburg”. Dazu haben die Schüler zuvor Fragen ausgearbeitet und dem Politiker zukommen lassen. Herr Dr. Tode nahm sich Zeit und beantwortete ausführlich die Fragen der Schüler, bei denen es auch um lokale Projekte in Hamburg ging. Vielen Dank dafür!”